F�llbild zur richtigen Darstellung der als Meereshorizont vom Himmel begrenzter Fotos
Ein Projekt der DLRG-Jugend Bayern
 

Comics, Flyer & Plakate für den Unterricht

Oberste Ziele der Eisregel-Serie sind, sowohl Schüler im Unterricht sensibler für mögliche Gefahren zu machen, als auch die Öffentlichkeit über das richtige Verhalten am Eis aufzuklären.

Die DLRG-Jugend Bayern hat hierzu zusammen mit der Versicherungskammer Bayern und der Gesundheitsinitiative Gesund.Leben.Bayern des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit eine Eisregel-Serie mit Comics, Flyern und Plakaten entwickelt. Schulen, Kindergärten, DLRG-Gliederungen, Kinderärzte und Apotheken aus Bayern und der Pfalz können das Material kostenlos und versandkostenfrei bestellen.

Bild

Kostenlose Comics, Flyer und Plakate

Kindergärten, Schulen und DLRG-Gliederungen in Bayern und der Pfalz stellen wir Comics, Flyer und Plakate mit den Eisregeln kostenfrei zur Verfügung! → Online-Bestellformular

Alternativ können Sie die Materialien auch herunterladen und selbst ausdrucken: → Comic, → Flyer, → Plakat
Neu: Der Flyer → Sicher am Wasser



Unser Informationsmaterial ist ausgezeichnet!

Die Informationsmaterialien der DLRG-Jugend Bayern wurde als erste deutschlandweit von der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung und der Bundesarbeitsgemeinschaft "Mehr Sicherheit für Kinder" als „Ausgezeichnete Medien der Kinderunfallprävention“ ausgezeichnet! Prämiert wurden - stellvertretend für die gesamte Serie - die Comics „Das Eisvergnügen“ und der Flyer "Die Eisregeln." Die Publikationen sind Teil der gemeinsamen Präventionskampagne Cool & Sicher!, die von der Gesundheitsinitiative Gesund.Leben.Bayern des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit und der Versicherungskammer Bayern gefördert wird. Überzeugt hat die Jury besonders die unaufdringliche und adressatengerechte Aufbereitung sowie die Einbindung in ein Gesamtkonzept, das vorsieht, dass die Medien sowohl in Kombination mit einem Eisregel-Training oder losgelöst von diesen verwendet werden können.

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kindersicherheit (BAG) sucht im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) vorbildliche Medien zur Kindersicherheit in Deutschland. Diese werden in der Fachdatenbank der BZgA gespeichert und als wertvoll empfohlen. Alle Informationen zur Auszeichnung gibt es hier sowie unter www.bzga.de/kindersicherheit

Comic "Das Eisvergnügen"

Der erste schöne Wintertag: Tina, Max, Vroni und Hakki wissen wie man richtig Spaß hat!

Von Bild zu Bild erfährt der junge Leser, worauf er beim Betreten von zugefrorenen Flüssen und Seen achten sollte. 12 wichtige Regeln und Tipps zum richtigen Verhalten auf dem Eis.

Übung: Mit 8 Fragen können die Kinder und Jugendlichen testen, wie gut sie bereits die Eisregeln kennen. Auf einer weiteren Seite wird erklärt, wie man Hilfe holt.

Mit einem Klick auf das nebenstehende Bild können Sie sich den vollständigen Comic anschauen und ggf. ausdrucken.
Bild Bild


Flyer "Die Eisregeln"

Eine übersichtliche Zusammenfassung der 12 wichtigsten Eisregeln.

Der Flyer kann überall dort eingesetzt werden, wo die Eisregeln gelernt werden müssen: z.B. in der Schule, direkt am Eisweiher.

Das Absetzen eine Notrufs wird auf der letzten Seite erklärt.

Mit einem Klick auf das nebenstehende Bild können Sie sich den vollständigen Flyer anschauen und ggf. ausdrucken.
Bild Bild


Plakat "Eisregeln"

Das Plakat kann überall dort aufgehängt werden, wo natürliche Eisflächen vorhanden sind oder sich viele Kinder treffen.
Auch im Klassenzimmer sollte ein Eisregel-Plakat nicht fehlen.

Die Comicfiguren Max, Tina, Vroni und Hakki zeigen anschaulich, welche Eisregeln wichtig sind.

Mit einem Klick auf das nebenstehende Bild können Sie sich das Plakat anschauen und ggf. ausdrucken.
Bild


Ganzjährig für Kindergarten- und Vorschulkinder: Flyer "Sicher am Wasser"

Kleine Bäche, Gartenteiche und Regentonnen, aber auch die häusliche Badewanne sind leider zu oft Orte von Ertrinkungsunfällen mit kleinen Kindern.

Der Flyer zeigt anschaulich, welche Gefahrenquellen besonders im häuslichen Umfeld unterschätzt werden und wie gegen die Ursachen von Unfällen vorgegangen werden kann.

Mit einem Klick auf das nebenstehende Bild können Sie sich den vollständigen Flyer anschauen und ggf. ausdrucken.
Bild Bild

 
Kritik, Fehler und Anregungen
bitte an Jonas Kipfstuhl [Kontakt]
© DLRG-Jugend
zuletzt geändert am 25.02.2013 um 14:48 Uhr
von Jonas Kipfstuhl [Kontakt]